Loribaft

Loribaft Teppiche stellen eine besonders hochwertige Form der Gabbeh-Teppiche dar. Sie verfügen über eine sehr feine und dichte Knüpfung, daher beansprucht das Knüpfen eines Loribaft Teppichs fünf bis sechs mal so viel Zeit wie normale Gabbehs.

Aufgrund der längeren Herstellungszeit werden wenige Teppiche produziert, was sie selten und exklusiver macht. Durch diese Herstellungsart ist der Loribaft Teppich sehr robust und strapazierfähig. Typisch für Nomaden aus der südiranischen Provinz Fars ist das traditionellere Muster der Loribaft Teppiche. Sie werden größtenteils von Nomaden des Ghashghai-Stamms in der Umgebung von Shiraz geknüpft. Für Loribaft Teppiche finden einzig handgesponnene Schafwolle (sowohl Schuss als auch Kette) und Naturfarben Verwendung. Die kräftigen Farben, wobei Rot und Beige die wohl am meisten verwendeten Farben sind, und Kontraste der Loribaft-Muster sind der Grund, weshalb diese traditionellen Perserteppiche auch in modernen Einrichtungen ihren Platz gefunden haben.

Categories