Sarough

Sarough-Teppiche kommen aus dem gleichnamigen Dorf im Westen Irans. Sie können grob in drei Kategorien unterschieden werden: Die antiken, damals meist für den US-amerikanischen Markt produzierten „amerikanischen“ Sarough (daher der Name), die regulären Sarough und die Sarough Mir mit ihrem eigenständigen Rauten-Mustern ohne Medaillon. Diese robusten Teppiche sind meist in den Farben rot, blau und beige gehalten und haben eine Knüpfdichte von ca. 250.000 Knoten per Quadratmeter.

Im mittleren Westen des Irans befindet sich das Dorf Sarough. Aus diesem Dorf und Umgebung stammen die Sarough-Teppiche. Anfang des 20.Jahrhunderts wurden viele Saroughs aufgrund hoher Beliebtheit in die USA exportiert. Die Muster dieser Saroughs wurden nach den Geschmäckern der US-amerikanischen Käufer geknüpft. Heutzutage sind diese antiken „amerikanischen“ Saroughs begehrte Sammler-Objekte, die ihren Weg oft auch nach Europa finden. Diese „amerikanischen“ Saroughs hatten sehr oft ein Doldenmotiv. Die anderen Sarough-Teppiche haben meist ein zentrales Medaillon und viele Blumenmotive. Es existieren aber auch welche ohne Medaillons oder welche, die auch ein Herati-Muster vorweisen. Eine Ausnahme von der Regel bilden die Sarough Mir Teppiche. Diese haben ihr fast eigenständiges Design, welches an dem Rauten-Muster im Innenfeld des Teppichs erkennbar ist. Zudem sind die Sarough Mir farblich heller gestaltet als die anderen Saroughs. Die dominanten Farben eines Saroughs sind rot, blau und beige. Saroughs werden mit hochwertiger Wolle geknüpft, was sie sehr robust macht. Kette und Schuss bestehen aus Baumwolle, der Flor aus feiner Schafswolle. Weiterhin tragen eine Knüpfdichte von ca. 250.000 Knoten pro Quadratmeter und eine hohe Florhöhe für die sehr gute Qualität eines Saroughs bei.

Categories