Webstühle unterscheiden sich erheblich in ihrer Konstruktion. Die folgenden kurzen Beschreibungen sollen die zwei Haupttypen veranschaulichen.

Der horizontale Webstuhl ist parallel zum Boden aufgebaut und ist der einfachere der beiden Typen. Es besteht aus zwei Strahlen, um die die Kettfäden gewickelt sind. Es wird leicht vom Boden abgehoben, und der Weber sitzt auf den Kettfäden, um zu weben. Diese Webmaschine ist leicht zu transportieren und kann mit einer unfertigen Webart darauf bewegt werden. Auf horizontalen Webstühlen gewebte Teppiche haben im Allgemeinen keine vollkommen gleichen Seiten und Enden.

Der vertikale Webstuhl ist senkrecht zum Boden aufgebaut. Es kann als freistehender Webstuhl hergestellt werden, der an eine Wand gelehnt oder dauerhaft an Ort und Stelle gebaut werden kann. Der Weber sitzt zum Weben vor dem Webstuhl. Diese Webmaschine kann komplexe strukturelle Merkmale aufweisen und ist nicht ohne weiteres tragbar. Auf vertikalen Webstühlen gewebte Teppiche haben Seiten und Enden, deren Maße gleich sind.

rugeast ist ein Online-Shop für Ihre Lieblingsteppiche. Seit Jahrzehnten arbeitet rugeast eng mit Produktionsländern wie Iran, Indien, Pakistan, Nepal und China zusammen.

Besuchen Sie unsere Website und bestellen Sie Ihre Lieblingswünsche

Leave a comment